23 Fahrer und zwei Fahrerinnen aus 13 Nationen sind
seit 1994 mit einer Mercedes-Benz C-Klasse in der DTM
oder ITC an den Start gegangen; elf von ihnen haben mit diesem Auto Rennen gewonnen. An ihrer Spitze steht
wieder einmal Bernd Schneider mit allein 23 Siegen in
der C-Klasse.




Die DTM feierte nach dreijähriger Auszeit im Jahr 2000 mit einem richtungsweisenden Konzept – faszinierende Technik bei vertretbaren Kosten – ein erfolgreiches Comeback. Seitdem steht die Abkürzung DTM für "Deutsche Tourenwagen-Masters".

Am 24. Januar 2007 rollte das DTM-Pendant zur Straßenversion der aktuellen C-Klasse, die Baureihe W204, als Prototyp zu ersten Tests auf die Rennstrecke in Estoril, Portugal. Parallel zu den erfolgreichen Einsätzen in der Saison 2007 begann die Entwicklung des C-Klasse-Racers für die Saison 2008 bereits im Mai 2007. Rund zehn Monate später fuhr das Auto für die DTM erstmals auf der Strecke.
Technisch weiter optimiert, präsentiert sich Bernd Schneiders Arbeitsgerät für die DTM-Serie 2008 auch optisch wieder in aufwendiger 3-D-Lackierung, die schon erahnen lässt, was unter der Motorhaube an Power steckt.

Heute gilt die Rennserie DTM als "Königsklasse" der
Tourenwagen und ist einer der größten Sportevents Deutschlands.